en de fr ru es it br fr

Harmonie von Musik und Landschaft – Frédéric Chopin


Print Alle Reisedetails › Schließen ›

1. Tag: Warschau

Anreise nach Warszawa. Während der informativen Stadtrundfahrt wird Ihnen der Reiseleiter erste Informationen über die Stadt geben und den Zusammenhang Frédéric Chopins mit der Stadt näher erläutern.

Übernachtung in Warszawa.

2. Tag: Warschau

Heute unternehmen Sie eine halbtägige Stadtführung  in Warszawa.

Warszawa ist heutzutage eine moderne europäische Metropole und mit ihren fast 2 Mio. Einwohnern, die größte Stadt Polens. Die Altstadt, der im 2. Weltkrieg zu 90% zerstörten Stadt, wurde vorbildlich rekonstruiert.

Auf dem Programm der Stadtführung stehen die malerische Altstadt, die St.-Johann-Kathedrale, die Außenbesichtigung des Königsschlosses, der repräsentative Königsweg und die königliche Parkanlage Łazienki sowie als ersten Höhepunkt das Chopin-Museum. Das Museum ist im Schloss Ostrogski, welches im 17. Jahrhundert errichtet wurde, untergebracht. Die interessante Ausstellung dokumentiert das Leben des Komponisten. Während der Führung besuchen Sie außerdem die Heiligkreuzkirche in der Warschauer Altstadt. Dort ist in einer Säule das Herz Chopins eingemauert.

Am Nachmittag sind Sie zum Chopin-Konzert – dem Höhepunkt der Reise – eingeladen.

3. Tag: Warschau – Żelazowa Wola (114 km)

Sie fahren heute zum Landgut Żelazowa Wola, etwa 50 km von Warszawa entfernt. In dem Haus, das heute ein Museum ist, wurde Frédéric Chopin geboren. Hier finden Sie einige Familienporträts und Dokumente sowie einige handschriftliche Notenblätter Chopins. Auf dem Hin- und Rückweg haben Sie die Möglichkeit die zentralpolnische Landschaft Masowiens mit ihren Flussauen, Moorweiden und stiller Harmonie kennen zu lernen - eine Landschaft, die sich auch in der Klaviermusik Chopins wieder entdecken lässt.

Am Abend sind Sie in einem guten Warschauer Restaurant zum Abschiedsabendessen eingeladen.

Übernachtung in Warszawa.

4. Tag: Warschau – Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an.